Overwatch

Spielerklärung mit eigenen Worten:

Overwatch ist ein teambasierter Egoshooter (FPS: First Person Shooter) bei dem es NICHT primär darum geht, wer die meisten Kills holt, sondern bei dem es auf den Karten Ziele gibt die zu erfüllen sind. Damit steht hier das "Töten virtueller "Entitys zur Darstellung echter Lebensformen" zum Abbau von Gewalt" nur im Hintergrund. Bei Overwatch stehen Story, Grafik und Spielspaß im Vordergrund. Schaut man sich nämlich zum Beispiel die verschiedenen Charaktere genauer an so wird man früher oder später auch auf die Hintergrundgeschichte des Helden stoßen und dann auf die Trailer und so weiter und so fort. Am Ende will man dieses Universum der Fantasie gar nicht mehr verlassen. Es gibt so viel zu entdecken. Also leg am besten gleich los! Entschuldigung, ich schweife vom Thema ab. Das ziel ist also das erreichen der kartenbasierten Ziele unter zuhilfenahme von Gewalt, da die Gegner den Punkt wohl eher unfreiwillig hergeben. Deshalb ist das Spiel auch erst ab 16 Jahren freigegeben. Trotzdem gibt es da draußen immernoch diese 12-jährigen "Gamerkiddies" die einfach nur nerven und die das Spielprinzip nicht im geringsten verstanden haben. Es gibt 4 Arten von Karten(zielen). Angriff, Fracht, Hybrid und Capturepoint.

Angriff:

Bei einer Angriffskarte gibt es 2 Punkte die anzugreifen bzw zu verteidigen sind. Es gibt 2 Teams mit je 6 Spielern. Ein Team verteidigt, das andere greift an. Man wählt aus der nicht groß scheinenden Auswahl* von 24 Helden einen aus und begibt sich mit seinem Team auf Position. Beide Teams haben eine Minute Zeit um sich einen Helden auszusuchen. Danach gibt es noch einmal eine Minute. Die Angreifer können sich dabei im Spawn (für Eltern: Startraum) mental auf den Angriff vorbereiten. Sollten Helden auf einer Seite sterben, so werden sie nach 6 Sekunden wiederbelebt. Sie erscheinen dann erneut im Spawn, solange sie nicht vorher von Mercy wiederbelebt wurden. Der Spawn ist auch der Ort, wo man zu jedem Zeitpunkt im Spiel seinen helde wechseln kann. Außerdem ist man im Spawn unsterblich und heilt sich um 100 LP (Lebenspunkte pro Sekunde). Die Verteidiger können sich während dieser Minute ebenfalls auf den Angriff vorbereiten und zum Beispiel Position beziehen. Also evtl. den Highground (für Eltern: eine höhergelegene Position auf der Karte/Map) erklimmen und auch Geschütze aufstellen, je nachdem, welche helden gewählt wurden. Wenn die Minute abgelaufen ist, bekommen die Angreifer 5 minuten Zeit um den ersten Punkt einzunehmen. Schaffen sie es nicht, haben die Verteidiger gewonnen. Schaffen sie es, so bekommen sie weitere 5 Minuten um den 2. Punkt einzunehmen. Sollten sie vom ersten Punkt noch Zeit übrighaben, so bekommen sie die 5 Minuten dazu addiert. Wenn sie in der Verlängerung waren werden es also 5 Minuten sein. Die Verlängerung tritt dann ein, wenn mindestens ein Angreifer auf dem Punkt ist, die Zeit aber schon abgelaufen ist. Je länger verlängert wird, desto schneller vergeht die verlängerung sobald kein Angreifer mehr am Punkt ist. Es können nicht beide Punkte auf einmal eingenommen werden. Der 2. Punkt wird immer dann freigeschaltet, wenn der erste eingenommen wurde. Wenn es die Angreifer nun nicht schaffen, den 2. Punkt einzunehmen, haben die Verteidiger gewonnen. Schaffen es die Angreifer nun auch den 2. Punkt einzunehmen, so haben sie gewonnen. Nach dem Match (für Eltern: der Runde oder dem Spiel) wird ein Highlight angezeigt. Das Highlight des Spiels kann rein theoretisch jeder sein. Meist ist es ein Dps mit seiner Ulti. (für Eltern: Dps heißt "Damage per second"(engl. für Schaden pro Sekunde) und die Dps sind die im Team, die den Schaden machen (sollen). Ulti steht für die ultimative Fähigkeit, die jeder Charakter in Overwatch besitzt.). Nachdem das Highlight gezeigt wurde, gibt es noch eine Kartenphase. Dort sieht man Karten der besten Spieler der Runde und man kann für einen Abstimmen. Man kann. Erhält ein Spieler 5 Stimmen, so wird seine Karte episch. Bei 10 Stimmen wird sie legendär. Diese Karten sind jedoch nur eine Art feedback und haben keine Auswirkung auf Spiel und Spieler außer Freude oder Frust =D. Außerdem gibt es einen Erfolg, bei dem man am Spielende 21 Karten bekommen soll. Also in allen Spielen zusammen, versteht sich.

Payload

Kommen wir nun zur Payload-Map (für Eltern: zur Fracht-Karte). Wieder 2 Teams a 6 Spieler. Wieder 1 Verteidigerteam und 1 Angriffsteam. Und wieder 2 Minuten Vorbereitung. Das Angreiferteam versucht nun jedoch nicht, einen Punkt einzunehmen, sonder die Angreifer müssen nun eine Fracht von der einen Seite zur anderen schieben. Das geht, indem sie in der Nähe der Fracht bleiben. Die Angreifer haben dabei sogar noch den Vorteil, dass die Fracht sie heilt. Wenn die Fracht von mehreren Spielern gleichzeitig geschoben wird, dann ist sie schneller. Die maximale Geschwindigkeit ist bereits bei 3 Spielern erreicht, sodass die anderen 3 schonmal den Weg freiräumen können ;D. Das Angreiferteam hat auch hier wieder 5 Minuten Zeit. Die Zeit wird hier verlängert, falls die Fracht einen Checkpoint erreicht. von dort kann sie auch nicht zurückgeschoben werden. Sollten die Angreifer die Fracht zu lange nicht schieben, so schiebt sie sich automatisch zurück. Die Angreifer haben dann gewonnen, wenn sie die Fracht bis zum Ziel begleitet haben. Die Verteidiger gewinnen, wenn es die Angreifer nicht schaffen. Logisch.

Hybrid

Nun zur Hybrid Map. Die Hybrid-Map ist eine Mischung von Angriff und Payload. Zuerst müssen die Angreifer einen Punkt einnehmen und dann eine Fracht begleiten. Selbes Spiel wie immer.

Capturepoint

Die Capturepoint-Map ist, wie der Name schon sagt, eine Karte auf der ein Punkt eingenommen werden muss (engl. capture = einnehmen, besetzen, erobern; engl. point = Punkt). Hier gibt es 2 Angreiferteams und kein Verteidigerteam. 1 minute zum Helden auswählen, 1 Minute um sich auf den Angriff vorzubereiten. Wenn es los geht, läuft ein Timer ab. Wenn der Timer abgelaufen ist, müssen beide Teams versuchen den Punkt einzunehmen. Sollte es ein Team schaffen, den Punkt einzunehemn, so ist es nun das Verteidigerteam. Während das Team den Punkt hält, füllt es eine Prozentanzeige, selbst wenn dieser umkämpft ist. Erreicht diese Anzeige 100% hat das verteidigende Team gewonnen. Sollte das andere Team den


PS: Wer es nicht gesehen hat: Das Video ist ein Trailer der Beta. Es gibt mittlerweile einige neue Helden und die Grafik ist wesentlich besser.

Der Kampf um die Zukunft


Soldaten. Wissenschaftler. Abenteurer. Außenseiter.

Während einer globalen Krise wurde eine internationale Eingreiftruppe aus Helden gebildet, die der von Krieg zerrissenen Welt den Frieden wiedergeben sollte: OVERWATCH.

Overwatch beendete die Krise und half in den folgenden Jahrzehnten, den Frieden zu sichern. Es folgte ein Zeitalter der Entdeckungen und Innovationen.

Doch mit den Jahren ging der Einfluss von Overwatch zurück, bis die Organisation schließlich ganz aufgelöst wurde.

Nun verschärfen sich die Konflikte auf der ganzen Welt und Helden, neu und alt, sind erneut gefragt. Seid ihr dabei?

Denn, ihr wisst doch: die Welt kann nie genug Helden haben.